Du bist hier

Zwei regionale Naturparks

Der Regionale Naturpark "Ballons des Vosges"

Der Regionale Naturpark "Ballons des Vosges" erstreckt sich über drei Regionen (Elsass, Lothringen und Franche-Comté). Mit seinen 2700 km² Fläche, seinen 187 Gemeinden und 238 000 Einwohnern zählt er zu den größten und am dichtesten besiedelten regionalen Naturparks Frankreichs. Hier finden Sie wertvolle Biotope wie Bergweiden, Hochmoore, mit Tannen durchsetze Buchenwälder, Eichenmischwälder, Kalktrockenrasen, Fluss- und Bachläufe, Seen und Weiher. Die fünf Naturschutzgebiete des Parks leisten einen wichtigen Beitrag zum Erhalt dieser seltenen Naturlandschaften und ihrer für die Vogesen typischen Tier- und Pflanzenwelt.

Das "Maison du Parc" informiert auf 600 m² Ausstellungsfläche über die verschiedenen Landschaften, Biotope, kulturellen Attraktionen und wirtschaftlichen Aktivitäten der Vogesen.

Der Regionale Naturpark
Der Regionale Naturpark "Ballons des Vosges"

Der Regionale Naturpark der Nordvogesen

Der Regionale Naturpark der Nordvogesen besticht durch eine Fülle wertvoller Naturlandschaften, gepaart mit einem reichen historischen, kulturellen und gastronomischen Erbe. 1989 wurde er von der UNESCO zum "Biosphärenreservat" erklärt. Charakteristisch für die Gegend sind sanfte Höhen, mit Lichtungen und Weihern durchzogenen Waldgebiete und eine große Tier- und Pflanzenvielfalt. Ein kostenlos erhältliche Museumspass bietet ermäßigten Eintritt für 19 historische Stätten (Museen, Burgen, Befestigungsanlagen der Maginot-Linie und Dauerausstellungen).

Im "Maison du Parc" in der Burg von La Petite Pierre (Lützelstein) erwartet Sie auf 700m² Ausstellungsfläche ein unterhaltsamer interaktiver Parcours, der den Park, seine Natur-, Landschafts-, und Kulturschätze, seine Menschen und seine zukünftigen Herausforderungen vorstellt.