Du bist hier

Erbe

Tradition und Geschichte
Auf den Spuren der Vergangenheit…

Die Vogesen sind ein Paradies für alle, die sich für Kunst, Geschichte, Architektur, Traditionen, Bräuche und Sagen interessieren. Sie sind voller Kontraste und von unterschiedlichsten Einflüssen geprägt. Gehen Sie auf Spurensuche. Unzählige Museen, Burgen, Gedenkstätten und religiöse Bauten helfen Ihnen dabei.

Das Leben in den Vogesen steht seit jeher im Zeichen der Natur und der Kultur. Mehr als hundert Museen dokumentieren die reichhaltige Vergangenheit. Aber auch unterwegs stoßen aufmerksame Besucher am Weg- oder Straßenrand immer wieder auf Zeugnisse des Lebens gestern und heute…

Erleben Sie die traditionellen Berufe der Vogesen hautnah beim Besuch eines alten Bergwerks oder einer alten Sägemühle.

Und bestaunen sie die Vielfalt der örtlichen Handwerkskunst, die sich bis heute erhalten hat und wahre Meisterwerke hervorbringt.

Was die Vogesen so besonders macht :

  • Ihre Atmosphäre: malerische, blumengeschmückte Dörfer, die zu den schönsten Frankreichs gehören; Felsenbehausungen; unzählige Heimat-, Volkskunst-, Technik- und Kunstmuseen…
  • Der Reigen der Feste: Weihnachten mit seinen stimmungsvollen Märkten, Fastnacht, Ostern mit Osterhase und Ostereiern, die Johannisfeuer zur Sommersonnwende, die zahlreichen Musik-Festivals, die Blumenkorsos wie zum Beispiel beim Narzissenfest in Gérardmer, die Patroziniumsfeiern und Jahrmärkte, die Feste zu Ehren einheimischer Erzeugnisse, die Ernte- und Weinfeste, der Viehauftrieb im gemächlichen Rhythmus der Kuhherden.
  • Die Industrie- und Handwerkstradition: Bergwerke und Steinbrüche, Hammerschmieden und Sägewerke, Intarsientischlereien und Glashütten, Töpfereien, Papierfabriken, Webereien, Brennereien, Brauereien, Süßwarenhersteller, Imkereien und Schokoladenmanufakturen… Viele Industrie- und Handwerksbetriebe öffnen ihre Ateliers oder Werkstätten auch gerne für Besucher. Manche bieten auch einen Fabrikverkauf.
  • Burgen, Parks und Gärten: eine Fülle mittelalterlicher Burgen, die eine grandiose Aussicht auf die Vogesentäler bieten; Parks und Gärten, die mit ihrer Blütenpracht farbenfrohe Akzente setzen
  • Die Gedenkstätten: Die Vogesen waren zwischen 1870 und dem Ende des Zweiten Weltkriegs immer wieder Schauplatz blutiger Kämpfe zwischen Frankreich und Deutschland. Zahlreiche Denkmäler erinnern an diese nicht sehr weit zurückliegenden unruhigen Zeiten.
Vogesen Wine
Vogesen Wine
Park in den Vogesen
Park in den Vogesen
Weihnachtskugeln von Meisenthal
Weihnachtskugeln von Meisenthal

Feste in den Vogesen

Ob beim Narzissenfest in Gérardmer oder den Johannisfeuern, mit denen die Rückkehr des Sommers gefeiert wird, die Vogesenbewohner feiern die Feste wie sie fallen.

Sankt Nikolaus, das Fest der Kinder, oder die Weihnachtsmärkte kennen Sie vielleicht schon. Doch es gibt noch viel mehr traditionelle Feste zu entdecken !

Musikliebhaber sollten sich schon einmal das Rockfestival "Eurockéennes" in Belfort vormerken oder die Klassik-Konzerte bei Kerzenschein "Musique aux Chandelles" in Saint Pierre sur l'Hâte.

Feste in den Vogesen
Feste in den Vogesen
Feste in den Vogesen
Feste in den Vogesen